ÆtherWestern

Cover ÆtherwesternErhält­lich:

Æther­wes­tern

Aus­ga­be eins

»Staub und Æther«

 

Der wil­de Wes­ten. Sand knirscht unter den Stie­feln, Spo­ren klir­ren; die Män­ner sind rau, die Frau­en auch, und manch einer ist schnel­ler mit der Waf­fe als mit Wor­ten. Die bes­ten Freun­de sind der Son­nen­un­ter­gang, das Pferd und die Win­ches­ter. Doch die Tän­ze der ver­folg­ten Urein­woh­ner wecken den Æther, und mit den grü­nen Nebeln kom­men nicht nur hilf­rei­che Geis­ter, son­dern auch bös­ar­ti­ge Scheuß­lich­kei­ten.

Unse­re Geschich­ten erzäh­len von den Sied­lern, den Cow­boys, den Mar­shals und den Pin­ker­ton-Detek­ti­ven. Sie erzäh­len auch von muti­gen Frau­en, von Glücks­rit­tern, Geschäf­te­ma­chern und von denen, die das Unbe­kann­te nicht scheu­en, sei es nun staub­grau oder æther­grün.

Die Geschich­ten:

Shunta — Kitty-Grace Cunningham

Für eine Faust voll Federn — Brida Anderson

Fallende Steine — Nathaniel T. Jefferson

Ætherwood — Al McMurphy

»Staub und Æther« gibt es als eBook und Hef­t­ro­man.
Ja wirk­lich: als Hef­t­ro­man.

Das eBook ist via Ama­zon und Beam-eBooks erhält­lich, die gedruck­te Aus­ga­be bekommt man aus­schließ­lich direkt bei den Auto­ren.

Der Hin­ter­grund des Cover­bil­des basiert auf einem Foto von Mat­thew Field und steht eben­so wie das Cover unter CC BY-SA, Das Cover ist von Ste­fan Holz­hau­er